Katalog

51 www.wechselberger.reisen | Info-Hotline +43 5372 / 62227 | www.mair-reisen.at 1. Tag: Tirol - Bled - Pokljuka - KranjskaGora Morgens Anreise über die Tauernautobahn ins slowenische Bled, wo Sie Ihre erste Radetappe starten. Sie radeln bis zum Bohinjska Jezero See und durch den Nationalpark Triglav bis zum Pokljuka Biathlon Stadion. Am frühen Abend beziehen Sie im Wintersportort Kranjska Gora Ihr Zimmer. 1470 HM, 82 km (Var. Ultra: 1620 HM, 105 km) 2. Tag: Königsetappe: Vršic-Pass - Predil Pass - Kranjska Gora Der Vršic-Pass ist Sloweniens höchster Gebirgspass. Genau 24 Kehren schlängeln sich an seinem Nordhang hoch zur auf 1.611 Meter gelegenen Passhöhe. Sie radeln weiter Richtung Mangart und zum Passo di Predil. Abends sind Siewieder zurück in IhremHotel in Kranjska Gora. 1840 HM, 90 km (Var. Ultra: 2770 HM, 110 km) 3. Tag: Kranjska Gora - Passo del Cason di Lanza - Venzone Die 3. Etappe führt Sie heute nach Italien. Über den Neveasattel gelangen Sie direkt in diewilden Berge der Julischen Alpen. Sie passieren den Passo del Cason di Lanza und beziehen in Venzone Ihr Zimmer für 2 Nächte. 1390HM, 105 km (Var. Ultra: 2060HM, 130 km) 4. Tag: Venzone - Monte Zoncolan - Sella di Rioda - Venzone Der Monte Zoncolan, unter Rennradlern „Zonchi“ genannt, bietet dem ambitionierten Radfahrer eine anspruchsvolle gebirgige Erkunden Sie per Rennrad die Juwelen imOsten der Alpen: Der Vršic-Pass, der Mangart und der Predil Pass und die bekannten Giro Pässe wie der Monte Zoncolan und der Monte Grappa warten auf Sie. Insgesamt bestreiten Sie in 7 Tagen 12 Bergpässe, 700 Kilometer und gut 12.800 Höhenmeter. Die Reise wird von unserem Radguide Werner Baumgartner begleitet. Des Weiteren wird die Tour in der Variante Ultra mit 870 km/16800 HM angeboten. Termin: 14.08.-20.08.2022 Preise pro Person: imDZ € 889,- im EZ € 1.027,- Rennradreise – Monumente der Ostalpen Leistungen: 3 Reise im Komfortbus 3 Radtransport 3 Gepäcktransport 3 6 x ÜF in 3 ausgewählten Hotels***s/**** 3 6 x Abendmenü HP 3 Rad-Reisebegleitung Werner Baumgartner 3 GPS Daten für Navigation 3 alle Mauten u. Steuern Julische Alpen und Friaul mit Werner Baumgartner Passstraße. Der zweite Pass, der Sie heute erwartet, ist der Sella di Rioda zwischen dem Veneto und dem Friaul. 1590 HM, 87 km (Var. Ultra: 2950 HM, 144 km) 5. Tag: Venzone - Sella Chianzutan - Belluno Die 5. Radetappe führt Sie auf den Sella Chianzutan. Auf demWeg liegen einige Stauseen in spektakulärer Lage in den friaulischen Dolomiten. Am frühen Abend erreichen Sie Belluno. 1810HM, 135 km (Var. Ultra: 2500HM, 149 km) 6. Tag: Belluno - Passo Cereda - Passo Croce d’Aune - Belluno Heute stehen wieder zwei beeindruckende Pässe auf dem Programm. Der Passo di Cereda liegt in den Ausläufern der Dolomiten. Der zweite Pass des Tages, der Passo Croce d’Aune genießt in Italien Kultstatus. 1940HM, 120 km (Var. Ultra: 2460HM, 120 km) 7. Tag: Belluno - Passo San Boldo - Monte Grappa - Bassano Als Höhepunkt des letzten Tages erwartet Sie die Bergfahrt auf den Monte Grappa. Die Abfahrt erfolgt dann mit Ziel in Bassano del Grappa. Feiern Sie den Abschluss dieser grandiosen Rennradreise mit einem Gläschen Grappa. 2030 HM, 82 km (Var. Ultra: 2460 HM, 110 km) Anforderung: Herausfordernde Radrouten für den erfahrenen Rennradfahrer, gute Ausdauer und Kondition sind Voraussetzung. Helmpflicht! Werner Baumgartner

RkJQdWJsaXNoZXIy MTI3ODc=