Katalog

Anreise und Weltkurstadt Wiesbaden Anreise in die hessische Landeshauptstadt Wiesbaden, einer der beliebtesten europäischen Kur- und Badeorte der Belle Époque. Sie wurde geprägt von der im 19. Jahrhundert vorherrschenden Bauweise des Historismus. Ob Kurhaus, Hessisches Staatstheater oder imposante Villen - repräsentative Bauten prägten das Gesicht der Stadt. Der Rundgang führt unter anderem auf den Schlossplatz mit altem und neuem Rathaus, zur Marktkirche als höchstem Gebäude der Stadt und zum ehemaligen Stadtschloss der Herzöge von Nassau, heute Sitz des Hessischen Landtags. Nach der Mittagspause besuchen Sie das Kunstmuseum Wiesbaden mit seiner international renommierten Sammlung der Klassischen Moderne, vor allem durch das gut hundert Werke umfassende Konvolut des berühmten russischen Expressionisten Alexej von Jawlensky (1864—1941), der die letzten zwanzig Jahre seines Lebens in Wiesbaden verbrachte. Danach fahren Sie zum Pentahotel Wiesbaden (4*) und checken ein. Um 18.30 Uhr geht es dann wieder in die Stadt und mit der Zahnradbahn auf den Neroberg. Dort Besichtigung der griechisch-römischen Kapelle und Abendessen im „Wagner im Opelbad“ (fakultativ). Kloster Eberbach und Basilika-Konzert Nach dem Frühstück fahren Sie zur Abtei St. Hildegard in Eibingen, die in der Nachfolge der Heiligen Hildegard von Bingen steht. Es wurde 1900 bis 1904 im Beuroner Stil erbaut. Gegen 11.00 Uhr führt Sie Frau Blübaum in der Klosterkirche und danach besichtigen Sie die Wallfahrtskirche in Eibingen mit dem Reliquienschrein Hildegards. Danach fahren Sie ins Kloster Eberbach und haben dort die Möglichkeit zu Mittag zu essen. Frisch gestärkt werden Sie dann von Frau Blübaum durch das Museum und die Klosteranlage geführt, die sich ursprünglich durch Frömmigkeit und Wein ausgezeichnet hat. Gegen 15.00 Uhr Rückfahrt nach Wiesbaden, damit Sie sich vor dem Konzert noch etwas erholen können. Leichtes Abendessen im Hotel und um 18.00 Uhr beginnt das Basilika-Konzert. Kaiserstadt Mainz mit Dom und St. Stephan Morgens fahren Sie in das nahe Mainz. In der Innenstadt besichtigen Sie zunächst den Mainzer Dom. Der zu den Kaiserdomen zählende Bau blickt auf eine mehr als tausendjährige Geschichte zurück, so dass er sowohl romanische als auch gotische und barocke Elemente aufweist. Nach einem Mittagessen im historischen Mainzer „Augustiner-Keller“ (fakultativ) geht es zum höchsten Punkt der Stadt. Dort besuchen Sie die Pfarrkirche St. Stephan mit ihren berühmten Chagallfenstern als Zeichen der Versöhnung und Freundschaft. Damit sollte die Kirche als Friedenskirche wieder ins Bewusstsein gebracht werden. Anschließend Rückfahrt in den Großraum Stuttgart. So wohnen Sie Im 4* Pentahotel in Wiesbaden. Alle großzügigen Zimmer sind Nichtraucherzimmer und bieten Pflegeartikel sowie Haartrockner und eine Regendusche im Bad. Das WLAN ist schnell und kostenlos. Auf jedem Zimmer steht eine kostenlose Flasche Wasser für Sie bereit. Ihre Reise enthält · Reiseleitung Doris Blübaum M.A. · Schlienz-Haustürservice · Fahrt im komfortablen Fernreisebus · 2 x Übernachtung/Frühstück im 4* Pentahotel Wiesbaden · 1 x Abendessen im Hotel · Konzertkarte Kategorie 4 · Führungen und Eintritte laut Reiseprogramm Termin und Preise pro Person im DZ Katalogpreis Schnellbucherpreis* 17.09. - 19.09.2022 € 639,- € 589,- EZ-Zuschlag € 59,- Aufpreise Karten Kategorie 3 € 14,- / Kategorie 2 € 27,- / Kategorie 1 € 41,- * Schnellbucherpreis: mind 50% der Plätze stehen zu diesem Preis zur Verfügung (siehe Seite 8); Stornostaffel E; Veranstalter: Schlienz-Tours 01 02 03 Alexej v. Jawlensky Nikita, © MuseumWiesbaden, Bernd Fickert Mainzer Dom Pfarrkirche St. Stephan Wiesbaden, Kurhaus

RkJQdWJsaXNoZXIy MTI3ODc=