Katalog

Berlin ist aktuell die spannendste Metropole Europas. Mit der Wiedervereinigung einer gespaltenen Stadt wurde Geschichte geschrieben. Fast magnetisch werden Künstlerinnen und Künstler angezogen, das kulturelle Klima ist innovativ und weltstädtisch. Startups entstehen ebenso rasch wie neue Restaurants und In-Plätze. Wenn jetzt noch die Verwaltung und der Häuserbau etwas zulegen würden, dann… Während Baden-Württemberg mit seiner „The Länd Kampagne“ versucht, international zu erscheinen, ist Berlin inzwischen eine globale Adresse. Dieses Mal nicht die übliche Tour: gemeinsam neue Orte entdecken oder interessante Plätze vermitteln, wie die Intelligenzsiedlung in Pankow, die „Komische Oper“ oder die Barenboim-Said Akademie, die jetzt die Stuttgarterin Regula Rapp (derzeit Rektorin der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart) zur neuen Leiterin gewählt hat. Wir führen Sie in das Humboldt-Forum mit seinen neuen Museen. Besonders interessant ist, wie das Museum versucht, ein koloniales Erbe auch kritisch zu hinterfragen. Lange hat die Renovierung gedauert, aber der Miesvan-der-Rohe-Bau wurde von dem Architekten Chipperfield erstklassig saniert. Eine Meisterleistung des behutsamen Umgangs mit einem Schlüsselbau des letzten Bauhaus Direktors. Nicht nur das Gebäude überzeugt, auch die neue Dauerausstellung „Die Kunst der Gesellschaft 1900 - 1945“. Visionär, kritisch, radikal, resignativ oder utopisch verdeutlichen die Gemälde und Skulpturen diese wichtige Zeit. 06.10. - 09.10.2022 Reiseleitung Dr. Ulrich Weitz 36 „Ich hab noch einen Koffer in Berlin“ West und Ost, Museen und Theater Lieblingsplätze: Humboldt Forum, Neue Nationalgalerie, Klein-Glienecke, Kaufhaus Bikini Neue Nationalgalerie, © David Becker

RkJQdWJsaXNoZXIy MTI3ODc=